Review: Guardians of the Galaxy Vol.2

Als 2014 der erste Trailer für Guardians of the Galaxy erschienen ist, waren wir wohl alle ziemlich überrascht. Selbst wenn man ein wenig mit der Materie vertraut war, wusste man nicht so richtig, was man von dem Film erwarten soll. Die ersten Ausschnitte haben dann aber genau das spaßige und actionreiche Weltraum-Abenteuer angekündigt, das wir uns erhofft haben. Guardians of the Galaxy war die große Überraschung von Marvel, mit der niemand gerechnet hatte… und wir waren alle heiß auf eine Fortsetzung mit den Chaoten aus dem Weltall.

Mittlerweile hat man in allen Regionen der Galaxy von den Guardians gehört. Sie haben Ronan besiegt und sich damit einen Namen gemacht. Das nutzt die ungleiche Gruppe, um sich mit gefährlichen Auftragsarbeiten über Wasser zu halten. Dazu gehört auch mal schreckliche Monster zu erledigen, um wertvolle Energiequellen zu beschützen. Wichtig ist dabei nur, dass man sich nicht daneben benimmt und auf einmal der Auftraggeber Jagd auf einen macht.
Als wäre das nicht genug, steht auch noch die Verwandtschaft vor der Tür und mehr als ein Guardian muss sich mit dieser auseinandersetzen. Leider kann man sich die liebe Familie aber nicht immer aussuchen und so ist das manches Mal mit einigen Gefahren verbunden und die Gruppe sieht sich schnell einer neuen Bedrohung gegenüber. Weiterlesen „Review: Guardians of the Galaxy Vol.2“

Review: Afar (Image Comics)

Sieht man einmal von den beiden Verlagen Marvel und DC Comics ab, die natürlich immer im Fokus stehen, dann war in meiner News-Bubble für Comics lange nichts mehr so gefragt wie Afar. Von der Ankündigung, über erstes Bildmaterial, bis hin zu den verdammt guten Reviews, war das Feedback immer ausgezeichnet. Die bei Image Comics erscheinende Graphic Novel von Autorin Leila Del Duca (Shutter) und Künstlerin Kit Seaton (The Black Bull of Norroway) erweckte alle Anzeichen ein großartiger Comic zu werden. Dementsprechend hoch war meine Vorfreude auf den Band und ich bin froh, dass ich ihn endlich lesen konnte. Doch konnte die phantasievolle Geschichte über Boetema und ihre Traumreisen der hohen Erwartung gerecht werden)?

Die 15-jährige Boetema lebt mit ihrer Familie in einem postindustriellen Ödland. Es ist ein einfaches und oft anstrengendes Leben. Als das Mädchen aber auf einmal die Fähigkeit entwickelt im Traum eine Astral-Projektion von sich auf fremde Planeten zu schicken, öffnen sich ihr ganz neue und phantastische Welten, die sie selbst niemals hätte erahnen können. So beginnt Boetema im Schlaf viel Neues zu entdecken und das macht ihr unfassbar viel Spaß. Zumindest bis durch ihr Verschulden jemand schwer verletzt wird. Jetzt muss das Mädchen einen Weg zurück auf einen Lichtjahre entfernten Planeten finden, um ihren Fehler wieder gut zu machen.
Als wäre das noch nicht genug, muss sich Boetema auch mit einigen Problemen auf der Erde herumschlagen. Ihre Eltern haben sie und ihren 13-jährigen Bruder Inotu eine Weile verlassen, um zu arbeiten. Auf sich allein gestellt stolpern die Kinder jedoch schnell in einige Probleme und finden sich plötzlich auf der Flucht durch eine gefährliche Wüste. Werden die beiden diese Reise unbeschadet überstehen? Wird Boetema zurück auf den fremden Planeten finden? Und warum hat sie diese Gabe überhaupt? Erfahrt das alles in Afar. Weiterlesen „Review: Afar (Image Comics)“

Review: Last Hero Inuyashiki (Egmont Manga) – Reupload

Hiroya Oku ist zurück und hat etwas ganz kurioses mit im Gepäck! Nach seiner Erfolgsreihe Gantz, welche dem Mangaka zu weltweiter Anerkennung verholfen hat, kommt mit der 10-teiligen Serie Last Hero Inuyashiki wieder ein Abenteuer der ganz besonderen Art auf uns zu. Aliens, Cyborgs und… ein trauriger, alter Mann.

Inuyashiki Ichiro kauft ein Haus. Lange hat der 58-jährige für diesen Traum gespart. Ein kleines Haus, aber sein eigenes. Ein sicherer Platz für sich und seine Familie. Diese ist aber bei weitem nicht so angetan von dem neuen Heim wie er. Generell machen seine Frau und Kinder es dem gealterten Mann nicht leicht. Sie halten ihn für einen Verlierer und so lebt er alleine zwischen Menschen, die eigentlich einen wichtigen Teil in seinem Leben spielen sollten. Die Einsamkeit ist jedoch nicht sein einziges Problem. Inuyashiki wird sterben. Er hat Krebs. Damit ist es amtlich. Sein Leben ist vorbei.
Doch alles kommt ganz anders. Als der alte Mann eines Nachts mit seinem Hund spazieren geht, wird er… von einem Objekt aus dem All erschlagen. Damit soll die Geschichte aber erst beginnen. Die Geschichte eines Helden. Weiterlesen „Review: Last Hero Inuyashiki (Egmont Manga) – Reupload“