Review: Lego DC Comics Superheroes – Wonder Woman Warrior Battle (76075)

Nicht mehr lange, bis die erste Heldin aus dem DC Comics-Universum den Weg auf die Leinwand schafft. Am 15. Juni 2017 schwingt Powerfrau Wonder Woman endlich ihr Lasso der Wahrheit im großen Stil. Nachdem die vorherigen Teile im DCEU verhalten angenommen wurden, gelingt es ihnen mit diesem Film hoffentlich endlich ihren Kurs zu finden. Zumindest mit dem ersten Lego-Set zu Wonder Woman befindet man sich erst einmal auf einem guten Weg. Doch vollkommene Zufriedenheit möchte sich noch nicht so wirklich einstellen.

Die erste Kritik am Wonder Woman-Lego beginnt schon damit, dass es generell nur ein Set gibt. Anders als bei Batman V Superman möchte man hier scheinbar kein Risiko eingehen und auf zu vielen mittelmäßigen Sets sitzen bleiben. Daher hat man sich entschieden der Amazone nur ein Kleines zu zusprechen. Dieses besteht nämlich nur aus einem sehr einfachen Flugzeug, zwei Minifiguren und einer Figur zum zusammenbauen. Diese wird jedoch solchen Ansätzen wie Clayface aus dem Lego Batman Movie in Sachen Aufwand nicht gerecht, sondern erinnert mehr an den Ant-Man aus dem Superhelden-Einsatz am Flughafen-Set zum Civil War-Film.
Auch ansonsten muss man einige Abstriche machen. Ich mag es zwar ganz gerne so große Figuren zu bauen und auch das Flugzeug und die Figuren sind nicht furchtbar, aber leider ist das Set in Europa wieder viel zu teuer angesetzt. So zahlt man im Lego Store satte 34,99 Euro für diese Kleinigkeiten, die gerade einmal aus 286 Steinen bestehen. Das sind durchschnittlich ganze 13 Cent pro Stein. Damit spielt das Set preislich selbst bei Lizenzprodukten in der oberen Liga mit. Da überlegt man sich das gerade für Kinder zweimal, ob man wirklich so viel bezahlen will, auch wenn man damit sicher toll spielen kann und es ansonsten kaum Wege gibt eine Wonder Woman zu bekommen. Weiterlesen „Review: Lego DC Comics Superheroes – Wonder Woman Warrior Battle (76075)“

Review: The Lego Batman-Movie – Clayface: Matsch-Attacke (70904)

In meinem alten Blog habe ich bereits einige Reviews zu Sets aus der The Lego Batman Movie-Reihe geschrieben und das ist etwas, das ich auf dieser Seite gerne fortsetzen würde. Ich habe immer wieder Lizenz-Produkte, die ich sehr aktiv verfolge und dieses Jahr liegt der Fokus ganz klar auf den Sets zum Film des dunklen Ritters. Zumindest bist The Last Jedi näher rückt. Im Winter wird meine Leidenschaft sicherlich weg von der Fledermaus und hin zu einer weit, weit entfernten Galaxie wandern. Nun gut, bis dahin versuchen wir einfach so viel mitzunehmen wie möglich. In diesem konkreten Fall heißt das Clayface: Matsch-Attacke.
Dieses Set ist das erste aus der Reihe, das bei mir steht und kein Fahrzeug ist. Es ist aber auch nicht recht ein Gebäude. Eigentlich sind es nur drei Charaktere. Was für den Umfang erstmal befremdlich wirkt, löst Clayface selbst aber sehr schnell auf. Die Figur ist wahrscheinlich eine der Aufwändigsten, die ich bei Lego bisher gesehen habe. Alleine das hat mir das Set wirklich schmackhaft gemacht.

Weiterlesen „Review: The Lego Batman-Movie – Clayface: Matsch-Attacke (70904)“